Die nächste Generation integrierter Prozesslösungen

Die INTEGRA-Produktfamilie ist eine Weiterentwicklung der bereits technologisch führenden groninger- und SKAN-Prozesslösungen für die traditionelle Verarbeitung von Vials.

Um bestmögliche Antworten auf die Problemstellungen in der Pharma-Industrie geben zu können, bringen beide Unternehmen – groninger und SKAN – ihr umfassendes Know-how in das Projekt ein.

Dabei setzt das INTEGRA-Konzept am pharmazeutischen Ansatz an, Füllmaschine und Isolator bereits in der Entwicklung als integrierte Prozesslösung zu verstehen – für den Anwender ein absoluter Mehrwert.

Highlights

  • Einzigartige Bedienerfreundlichkeit
  • Kürzeste Rüstzeit für die gesamte Linie
  • Höchste Maschineneffizienz
  • Ideal für die Verarbeitung toxischer Produkte

Technische Details

Die INTEGRA-Produktfamilie umfasst zwei Linien-Layouts:

  • Effektive Linien-Geschwindigkeit von 150 oder 200 Objekten/Minute
  • Effektive Linien-Geschwindigkeit von 300 oder 400 Objekten/Minute

Zusätzliche technische Features

  • 100% Inprozesskontrolle (IPK)
  • Minimaler Restsauerstoffgehalt von <=1%
  • Alle gängigen Begasungsfunktionen
  • Alle gängigen Standard-Füllsysteme
  • Wiederverschluss-Funktion
  • Vakuumfreie Linie für toxische Produkte
  • Minimaler Produktverlust im Einlauf- und Leerlaufmodus

Für diesen Gedanken wurde die INTEGRA im Jahr 2018 mit dem ACHEMA Innovationspreis ausgezeichnet.