Erfolgreiches Jahr für goninger - Weihnachtsfeier in Schnelldorf

Jens Groninger

In feierlichem Rahmen begingen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihr Weihnachtsfest wie schon im Vorjahr am zweiten groninger-Standort in  Schnelldorf.

Die traditionelle Weihnachtsansprache von Geschäftsführer Jens Groninger war primär ein Rückblick auf besondere Ereignisse und natürlich auf einige erfolgreiche Projekte des letzten Jahres. Die positive Entwicklung der Vorjahre wurde weiter fortgesetzt und dokumentiert sich unter anderem in einem Auftragsbestand in dreistelliger Millionenhöhe. Der Weltmarkt zeigte sich in den von groninger bedienten Geschäftsfeldern in diesem Jahr wieder mal überaus positiv, so dass in den beiden Geschäftsfeldern der Pharma- und Kosmetikindustrie die Nachfrage nach groninger Technologie ungebrochen stark ist. Dies gilt auch für den Bereich der Serviceleistungen, der ebenfalls einen nicht unerheblichen Anteil an dem guten Ergebnis in diesem Jahr hält.

Welchen wirtschaftlichen Stellenwert das 1980 gegründete Unternehmen heute hat, unterstreicht die neue Bestmarke der Beschäftigtenzahl. Zusammen mit den Mitarbeitern der US-Niederlassung in Charlotte (North Carolina) hat das Unternehmen jetzt 967 Mitarbeiter. 6,5% Prozent betrug das Wachstum in der Crailsheimer Zentrale und auch beachtliche 3,8 Prozent  in Schnelldorf.

Eine Gewinnausschüttung in Abhängigkeit vom Geschäftsergebnis, dass im März endgültig fest stehen wird,  soll es im ersten Quartal auch wieder geben und so legte Geschäftsführer Jens Groninger wieder ein  Präsent unter den Weihnachtsbaum der Mitarbeiter, nach der schon erfolgten tariflichen Gehaltserhöhung.

Das Thema „Zukunftsfähigkeit“ hat sich das Unternehmen auch für das kommende Jahr als wichtige strategische Ausrichtung auf die Fahnen geschrieben. Ausbau der Angebote, um noch besser Familie und Beruf in Einklang zu bringen, Ausbau der Weiterbildungsmaßnahmen und eine Ausweitung der Arbeitszeitflexibilisierung sind Maßnahmen, die dazu beitragen sollen, dass 2015 ein noch positiveres Ergebnis erreicht wird. 

Ausdruck einer mit dem Wachstum verbundenen gesunden wirtschaftlichen Potenz sind der für das 1. Quartal 2015 geplante Baubeginn einer neuen Montagehalle in Schnelldorf und  das neue Betriebsrestaurant in Crailsheim, das schon im Mai des nächsten Jahres fertiggestellt wird.

 

 

Zurück