groninger-Azubis ausgezeichnet

Die groninger-Auszubildenden erhielten vor kurzem ihre Zeugnisse.


Alljährlich zeichnet die IHK die besten ihres Jahrganges aus. Auch in diesem Jahr waren wieder einige Jugendliche darunter, die bei groninger ihre Ausbildung abgeleistet haben. Für eine Auszeichnung muss man mindestens 92 von 100 Punkten erreichen.

Azubi Zeugnisverleihung

Foto (v.l.n.r.): Manfred Schneider (Ausbildungsleiter), Andreas Stirner (Ausbildungsleiter), Eike Rettner (Ausbildungsleiter), Schilp Denise (Technische Zeichnerin), Reinke Armin (Mechatroniker), Freitag Tamara (Industriekauffrau), Groß Patrick (Industriemechaniker), Nerdich Philip (Technischer Zeichner), Nagler Dennis (Industriemechaniker), Düll Thomas (Industriekaufmann), Hirschmann Simon (Industriemechaniker), Alexander Bleicher, (Ausbildungsleiter), Groß Julian (Fachinformatiker), Jan Glass (Kaufmännischer Leiter)

Mit der Note „sehr gut“ haben dies geschafft: Philipp Leidig („Elektroniker für Betriebstechnik“), mit 92 Punkten und Armin Reinke („Mechatroniker“), mit 94 Punkten.

Thomas Düll („Industriekaufmann“) wurde mit 94 Punkten und der Note sehr gut sogar Kreisbester im Kreis Schwäbisch Hall. Die drei Jugendlichen sind inzwischen bei groninger fest angestellt, wie auch alle anderen Auszubildenden ihres Jahrganges.

Neben den genannten Ausbildungsberufen bietet groninger auch die Ausbildung zum/zur Fachinformatiker/in, Industriemechaniker/in und technische/r Produktdesigner/in Maschinen- und Anlagenkonstruktion sowie duale Studiengänge an.

Zurück